Tour 2018 startet am 21.Juli

Tour de Natur 2017 an der Iffezheimer StaustufeVom 21. Juli bis 4. August ist die Tour de Natur 2018 unterwegs - von Kassel über Göttingen, Halle/Saale und Pödelwitz nach Leipzig

Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder soweit! Zum Auftakt der Tour de Natur gibt es am Samstag, 21. Juli, ein Friedensfest in Kassel. Auf die Räder schwingen sich die rund 100-150 Tourteilnehmer*innen am Sonntag, 22. Juli, und setzen mit einer  Aktion bei Krauss-Maffei Wegmann ein Zeichen gegen Rüstungsexporte.

Stationen der diesjährigen Umwelttour sind Hann. Münden, Witzenhausen, Göttingen, Duderstadt, Nordhausen, Sangerhausen, Röblingen, Halle (Saale), Pödelwitz und Leipzig. Wir radeln von der Fulda zu Leine und Saale bis zur Elster, es geht durch fünf Bundesländer. Ein paar Steigungen sind natürlich auch dabei, vor allem an den südlichen Ausläufern des Harzes!

Thematisch schlägt die Tour de Natur einen Bogen von Friedenspolitik bis zum Klimakiller Kohle. Auf Infostopps,  Workshops, Kundgebungen und Aktionen geht es unter anderem um die Förderung des Ökolandbaus und Alternativen zum Sojaanbau für Tierfutter, um Verkehrspolitik, wo der Teufel im Detail steckt und verhindert, dass mehr Menschen auf ökologische Mobilität umsteigen können. Wir besuchen Projekte und Initiativen, die unter dem Schlagwort "Global denken - lokal handeln" agieren. Abendliche Vorträge runden das Bild ab.

Grußwort von Prof. Dr. Claudia Kemfert

Prof. Dr. Claudia Kemfert (August 2011 Aurich) © Bettina Keller"Liebe TeilnehmerInnen der Tour de Natur 2018,

ich freue mich, Ihnen an dieser Stelle meine herzlichen Grüße überbringen zu können.

Ihre Fahrt von Kassel nach Leipzig führt Sie durch eine Landschaft, die schon seit Jahrhunderten vom Einfluss des Menschen geprägt ist und auch heute noch stark verändert wird.

Es freut mich sehr, dass Sie sich u. a. auch für die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien einsetzen. Die Energiewende und der Klimaschutz sind direkt und indirekt verbunden mit der Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, wie Armutsbekämpfung, verantwortungsvoller Konsum und Produktion, Schutz allen Lebens, Frieden, Gerechtigkeit und der Schaffung starker Institutionen und Partnerschaften.

Tour de Natur 2018 vom 21.7. bis 5.8.: Kassel - Göttingen - Halle/S. - Leipzig

Etappen der Tour de natur 2018

-->Bitte check vor Tourstart den aktuellen Stand! Auch wenn  Strecke und Quartiere stehen - es kann aus zwingenden Gründen (z.B. Wasserrohrbruch, Baustellen etc.) immer noch zu Änderungen kommen.
Vom 21. Juli bis 4. August erreichst du uns in dringenden Fällen auch unter 0176 - 96 52 34 08.

Start 9:30 Uhr jeweils am Quartier.

.

Fr, 20.7.: Anreise und Übernachtungsmöglichkeit für Helfer*innen

Für alle, die von weither anreisen und/oder am Samstag das Friedensfest mit vorbereiten, haben wir eine Übernachtungsmöglichkeit bereits für den Freitag organisiert! Melde dich bitte vorher bei uns, damit wir wissen, ob genügend Helfer*innen vor Ort sind.

Übernachtung: Sporthalle der Herderschule, Jahnstr. 11, 34131 Kassel

Willkommen bei der Tour de Natur!

Fahrt durch den Wesertunnel 2016 - Ausgang des TunnelsDie Tour de Natur ist 1991 aus dem Widerstand gegen die "Thüringer-Wald-Autobahn" entstanden. Und widerborstig stellt sie sich seitdem Jahr für Jahr an die Seite von Umweltaktivisten und nimmt Themen aus der Verkehrs-, Energie- und Friedenspolitik auf. Organisiert wird die zweiwöchige Demoradtour komplett ehrenamtlich, basisdemokratisch und mit einem gewissen Maß an kreativem Chaos. Menschen aus ganz Deutschland und aus der jeweiligen Region bringen viele Ideen zusammen und erfinden die Tour jedes Jahr wieder neu. Deshalb macht es immer wieder Spaß - dabei zu sein und mitzumischen!

Einen ersten Eindruck bekommst du, wenn du auf die Bilder klickst. Jedenfalls viel Spaß beim virtuellen Mitradeln und bis demnächst!

Wenn du wissen möchtest, was auf der Tour de Natur 2017 alles los war, dann schau hier.

.

Bild: TdN bei der Mittagspause

Inhalt abgleichen