Energiegeladen durch Brandenburg

auf der fahrt nach potsdamWindräder und viele viele Solarpanels begleiten uns auf dem Weg durch Brandenburg. In Beelitz hat Dr. Elke Seidel bei einer Podiumsveranstaltung in der Solaroberschule verschiedene regionale Akteure der Energiewende zusammen gebracht. Als klimapolitischen Überbau gab es von Dr. Markus Groth (Climate Service Center). Spannend dann die verschiedenen Ansätze und Initiativen der Region, die mit Feldheim ja auch ein energieautarkes Dorf hat.

Gestählt mit diesem Wissen und mit diesen Erfahrungen, wie es gehen kann, radelten wir heute nach Potsdam, auch hier das Thema Energiewende und hier der Appell an die Landesregierung, aus der Braunkohle auszusteigen. Nico Blume von Greenpeace Potsdam gab uns einen Überblick über die Situation in Brandenburg.

Ein weiteres Thema auf dem Weg war der Forschungs-Atomreaktor Wannsee, der als veraltet und sehr unsicher gilt. Bei einem Terroranschlag auf den Reaktor könnten in kürzester Zeit zehntausende Menschen verstrahlt werden. Brigitte Jaschke erzählte uns auch von der Häufung von Krebsfällen in den nahe gelegenen Häusern.

Und last but not least, haben wir am Rande von Berlin wieder das Thema Nordumfahrung Falkensee aufs Tapet gebracht. Morgen werden wir die geplante Trasse abradeln, um zu sehen, was alles dieser Straße zum Opfer fallen soll.