Critical Mass durch den Sommerregen!

Radler lassen sich nicht vom Regen den Spaß verderbenDie Hamburger Kritische Masse hat mal wieder Rekorde gebrochen: gestern sollen rund 3.000 Radler dabei gewesen sein! Mein Mengengefühl spricht auch dafür, dass es mehr waren als Ende Juni. Die gesamte Grünanlage vor dem Planetarium war voller Menschen und Räder und es hat bestimmt 20 Minuten gedauert, bis alle Radler auf der Straße waren. Wir haben gewitzelt, dass wir jetzt endlich mit den Autofahrer mitfühlen können, wenn es mal wieder vorm Elbtunnel auf der A7 staut. Nur Fahrradstau ist wesentlich lustiger und kommunikativer. Und dann gings auf drei Fahrspuren den Ring 2 den dunklen Wolken entgegen und die B75 Richtung Innenstadt, bis es erwartungsgemäß von oben nass wurde - ein richtig schönes Sommergewitter und Regengeschauer. Viele haben es bei 25 Grad auch nicht für nötig gehalten, Regenzeug anzuziehen. Klitschnass und bei Regen ging es weiter, durch diverse Tunnel und über Brücken, rund um die Binnenalster und über die Reeperbahn. Der Spaßfaktor war jedenfalls hoch und beim Endpunkt auf den Alsterwiesen sind auch noch einige ins kühle Nass gesprungen!

Ähnlich viel Radlspaß gibt es auf der Tour de Natur, die heute in Stuttgart startet!